Umzug Museum

Hier geht es zum Plakat In eigener Sache - zum Umzug

Das Museum muss umziehen

Spendenaufruf

Berlin, 19. März 2018

Liebe Mitglieder, liebe Museumsfreunde,       

unser traditionsreiches Museum muss umziehen. Die Bemühungen, die Zukunft des Berliner S-Bahn-Museums zu sichern – Förder- und Sponsoringmittel einzuwerben, die Planung zu konkretisieren, Bau und Umzug an den neuen Standort im Bahnhof Berlin-Lichtenberg (im Empfangsgebäude in der ersten Etage) vorzubereiten, gehen auf die Zielgerade.

An Kosten für Umzug und Neuaufbau des Museums sind 1,4 Mio Euro veranschlagt. Ein „Letter of Intent“ zwischen DB AG/S-Bahn-Berlin GmbH und S-Bahn-Museum ist unterzeichnet. Es bestehen beste Aussichten, Mittel der Regionalen Wirtschaftsförderung einzuwerben. Das Projekt erfährt breite Unterstützung aus der Landes- und Bezirkspolitik. Wichtige Partner aus der Berliner Museums-/Kulturszene unterstützen uns.

Förderung bedeutet aber stets die Aufbringung eines Eigenanteiles durch den, der gefördert wird, also durch das Museum und dessen Trägervereine. Einen merklichen Anteil hat die DB zugesagt. Auch aus unseren Reihen haben sich bereits Sponsoren und Spender zu einer Zahlung verpflichtet.

Mit dem heutigen Tag (19.3.18) fehlen uns insgesamt noch 17 000 Euro; dann wäre das neue Museum finanziert.

Die Konto-Daten für Spenden an das S-Bahn-Museum:
Inhaber: Deutscher Bahnkunden-Verband e.V. -Bundesverband-
IBAN: DE 08 4306 0967 1145 9255 00
BIC: GENODEM1GLS
Bank: GLS-Gemeinschaftsbank e.G.
Verwendungszweck: „Umzug S-Bahn-Museum“

Die Spenden sind steuerlich absetzbar. Jeder Betrag ist willkommen. Bei Spenden ab 200 Euro bekommen Sie automatisch eine Spendenbescheinigung, ansonsten gern auf Anforderung. Wünschenswert wäre Ihre Zuwendung bis 12. April 2018, um die Förderanträge noch rechtzeitig auf den Weg zu bringen. Mit Ihrer Spende gehören Sie sodann (ohne jede Verpflichtung) dem „Förderkreis“ des Berliner S-Bahn-Museums an und werden umfassend auf dem Laufenden gehalten und haben auch eine kleine Sonderstellung beim Museumsbesuch. Wir werden über die Nutzung der Zuwendungen transparent informieren (bitte mitteilen, wenn nicht gewünscht). Sollte – was wir natürlich hoffen – mehr Geld als erforderlich zusammenkommen – wird dieses Geld ausschließlich für den weiteren Entwicklungsprozess des Museums investiert.

Weitere Infos und eine kurze Projektskizze finden Sie hier.

Das Berliner S-Bahn-Museum wurde Mitte der 1980er Jahre von IGEB-Mitgliedern gegründet und die IGEB ist bis heute gemeinsam mit dem Deutschen Bahnkundenverband -Bundesverband-, Träger des Museums. Möglicherweise wird auch das schon seit 2008 im Bahnhof Lichtenberg befindliche IGEB-Fahrgastzentrum vom Untergeschoss mit in den ersten Stock umziehen.

Für ihre Unterstützung bedanken sich herzlich

Deutscher Bahnkunden-Verband e.V. -Bundesverband-
Gerhard J. Curth, Präsident

Berliner Fahrgastverband IGEB e.V.
Christfried Tschepe, Vorsitzender

 


s-bahn-museum.de  -  Stand 20.3.2018

© Berliner S-Bahn-Museum GbR